Kommentar zur Finanzierung der atomaren Altlasten-Entsorgung

Die Energieversorger haben viel Geld mit Atomkraft verdient. Dafür haben sie versprochen, für ihre Altlasten selber aufzukommen. Eine Bundesregierung nach der nächsten hat das blauäugig geglaubt. Erst jetzt, wo die Energieversorger wirtschaftlich am Boden liegen, wird nach einer Absicherung gesucht.

Unser stellvertretender Sprecher Udo Philipp kommentiert den aktuellen Diskussionsstand im Handelsblatt vom 22. Februar 2016. Hier geht es zum Artikel (pdf).

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld