Arbeitsmarktpolitik und Verlierer der Globalisierung

Für unsere erste Sitzung im Jahr 2017 hatten wir das Thema Arbeitsmarktpolitik gewählt. Zunächst gab uns Dirk Neumann von der OECD einen Überblick, wie die deutsche Arbeitsmarktpolitik im internationalen Vergleich einzuschätzen ist. Im Anschluss diskutierten wir mit Beate Müller-Gemmeke, Erik Heinelt, Gründer von askCharlie und Vorstand im Bundesverband deutscher Startups, wie wir die Arbeitsmarktpolitik in unserem Grünen Sinne gerechter und effizienter gestalten können. Ein Streitthema war die Frage, ob es Ausnahmen bei der Regulierung für junge oder kleine Unternehmen geben solle.

Am Sonntag gab uns Professor Jens Suedekum aus Düsseldorf einen spannendem Überblick über die Verlierer der Globalisierung in den USA und in Deutschland. Während man den USA sieht man einen eindeutigen Zusammenhang zwischen den Verlierern und dem Wahlerfolg von Trump. In Deutschland scheint die AfD ihre Hochburgen nicht in den Verliererregionen zu haben.

Hier ist die Präsentation von Dirk Neumann (pdf).

Und hier die Präsentation Suedekum Verlierer Globalisierung (pdf).

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld